Laser Zahnaufhellung

Laser Zahnaufhellung

Zahnaufhellung ist ein kosmetisches Verfahren, mit dem die Oberfläche der Zähne weißer erscheint. Obwohl Zahnaufhellung die Zähne nicht strahlend weiß machen kann, kann es eine sehr effektive Möglichkeit sein, die vorhandene Farbe aufzuhellen, ohne die Zahnoberfläche zu beschädigen.

Die Auswirkungen der Zahnaufhellung sind nicht dauerhaft und können einige Monate bis drei Jahre dauern. Die Dauer der Wirkung variiert von Person zu Person. Im Allgemeinen hält die Wirkung jedoch nicht so lange an, wenn eine Person ihre Zähne durch Rauchen oder Trinken von Tee, Kaffee oder Rotwein verschmutzt.

Bei der Laser Zahnaufhellung, die auch als „Laser-Bleaching“ oder „Power-Whitening“ bezeichnet wird, werden Laser verwendet, um den Bleicheffekt eines auf die Zähne aufgebrachten konzentrierten Gels zu beschleunigen.

Das Aufhellen von Zähnen kostet mehr als andere Methoden, ist aber auch das, was dem sofortigen Aufhellen von Zähnen am nächsten kommt. Wenn schnelle Ergebnisse Ihr Hauptanliegen sind, ist dies möglicherweise die beste professionelle Zahnaufhellungsmethode für Sie.

Prozess

Der erste Schritt des Zahnaufhellungsprozesses besteht darin, eine Versiegelung oder einen Schutz anzubringen, um das Zahnfleisch zu schützen. Anschließend werden die Zähne mit einem Bleichmittel beschichtet, das in der Regel Wasserstoffperoxid enthält. Ein Laser, der während der Behandlung auf die Zähne auftrat, macht diese Aufhellungstechnik so schnell und effektiv.

Die Ergebnisse der Laseraufhellung sollten bereits nach einem Besuch klar sein. Ihr Zahnarzt kann jedoch empfehlen, den Vorgang zu wiederholen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Da das Aufhellen mit dem Laser eine so intensive Methode ist, besteht nach der Behandlung ein größeres Empfindlichkeitspotenzial. Dies sollte recht schnell abklingen, kann jedoch für einige Patienten unangenehm und für andere äußerst schmerzhaft sein.